Download
[free_download_btn]

Die äußere Nasenform ist sehr variabel und vor allem abhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft. Innerhalb dieses weiten Spektrums gibt es keine scharfe Grenze zwischen "normal" und "pathologisch". So sind objektive und subjektiv empfundene Formstörungen mit und ohne Funktionsbeeinträchtigung keineswegs selten. Die individuellen Charakteristika der äußeren Nasenform
und des Naseninneren unterliegen genetischen, ethnischen und krankheitsbedingten Gesetzmäßigkeiten.

  • Version
  • Download 58
  • Dateigrösse 2.00 MB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 5. Juli 2021
  • Zuletzt aktualisiert 5. Juli 2021